Mittwoch, 19. April 2017

Schachblume - Fritillaria meleagris

...lang darauf gewartet...

Seit vielen Jahren versuche ich diese Pflanze in der Natur zu finden - bisher immer erfolglos. Deswegen habe ich vor zwei Jahren im Garten meiner Schwiegereltern ein paar Zwiebeln dieser schönen Pflanze vergraben.
Zwei Jahre ist nichts passiert. Kein Zeichen von den Pflanzen. Ich habe schon gedacht, dass die Zwiebeln entweder verfault wären oder von einem Maulwurf, Maus, Engerling oder sonst etwas gefressen wurde. Dieses Jahr jedoch zeigten sich zwei filigrane Halme der Schachblume die dann später auch Blüten trugen. Heute zeige ich euch eines der Bilder aus der Serie...