Freitag, 2. September 2016

warum ich Bilder stacke

...was bringt das...

Ich wurde gefragt warum ich so viel Stacke, also mehrere Einzelaufnahmen zusammen verrechne.

Tja da lasse ich mal Bilder sprechen...


Dieses Bild ist eine Einzelaufnahme - also kein Stacking. Schick oder?

Das folgende Bild ist ein Stacking aus 10 Einzelaufnahmen...


Das Bild mit Stacking zeigt nicht nur einen größeren Abbildungsmaßstab, sondern auch eine viel größere Schärfentiefe. Der Ansitz ist zum Beispiel komplett in der Schärfeebene und zeigt viele Details. Das fehlt dem oberen Bild, da die Einzelaufnahme nicht so viel Schärfentiefe Darstellen kann. Wenn es der Wind zulässt und dann über das Stacking der Ansitz auch gezeigt werden kann, finde ich die Bilder noch etwas ansprechender. 

Klar könnte man bei dem oberen Bild noch weiter Abblenden - also von Blende f/5.6 auf zum Beispiel 11. So würde die Schärfentiefe im Bild schon steigen. Gleichzeitig würde aber entweder die Belichtungszeit auf über 5 Sekunden oder die ISO auf 400 steigen. Zusätzlich würde, wenn man weiter Abblendet, auch der Hintergrund immer dominanter werden. und dann das weiche Bokeh dahin sein.

Nachteil ist natürlich, dass die Bearbeitung viel Aufwändiger ist. Das Bild aus der Kamera ist nicht fertig und braucht noch einige Zeit der Bearbeitung. Aber mit spezialisierter Software wie Helicon Focus oder Zerene Stacker kann man den Aufwand in erträglichen Grenzen halten. Auch ist nicht gesagt, dass ein Stack überhaupt zusammengesetzt werden kann. Ich habe es schon oft erleben müssen, dass der Wind das Motiv zu sehr bewegte oder die zusammengesetzte Version voller Artefakte war und somit unbrauchbar. 
Im schlimmsten Fall hat sich das Motiv während der Aufnahmen bewegt oder man hat eine oder mehrere Aufnahmen vergessen zu machen oder die einzelnen Schrittweiten zwischen den Bildern waren nicht gleichmäßig weit. Dann kann die Software noch so gut sein, sie bekommt es einfach nicht sauber zusammengesetzt.

Meiner Meinung nach ist das eine tolle Sache und mit etwas Erfahrung bekommt man schon beeindruckende Bilder zusammengesetzt.

Wie seht ihr das? Ist Stacking cool oder seht ihr den Unterschied gar nicht?


Hier noch für die interessierten Leser zwei Making of Bilder...