Samstag, 10. September 2016

Leuchtturm Flügge auf Fehmarn

...sehr idyllisch...

Bevor ich in den Urlaub an die Ostsee gefahren bin, habe ich mir ein paar Locations gesucht die ich dort oben zum fotografieren aufsuchen wollte. Auf meine "Wunschliste" war auf der Leuchtturm Flügge auf Fehmarn.

An einem Nachmittag machte ich mich dann auf dem Weg dort hin, um den Sonnenuntergang und später dann die Nacht mit der Milchstraße festzuhalten. Zuerst bin ich die Gegend abgelaufen und habe mir einen schönen Platz für die gewünschten Bilder gesucht. Ich wollte den Leuchtturm und das Wasser der Ostsee zusammen auf einem Bild zeigen.


Aus diesem Grund sind schon einige Positionen heraus gefallen. Dann  habe ich mit der App TPE geschaut, wann und wo die Milchstraße stehen würde.


Unter Berücksichtigung dieser Informationen blieb nur eine Stelle an der ich die Milchstraße, den Leuchtturm und das Wasser zusammen fotografieren konnte. An dieser würde die Milchstraße gegen 22:32 Uhr eine Position links hinter dem Leuchtturm einnehmen und bis ca. 24:00 Uhr direkt hinter dem Leuchtturm stehen. Ich suchte die Stelle auf und machte meine ersten Testaufnahmen.


Da aber die Sonne zu dieser Jahreszeit recht weit rechts unter geht, konnte ich von dieser Position den Leuchtturm und die Sonne nicht so auf einem Bild zusammen bringen wie ich es gern gehabt hätte.


Macht aber gar nichts. Ich genoss die Ruhe und schaute mir die für mich nicht alltägliche Landschaft an.

In meinem nächsten Blogpost zeige ich euch weitere Bilder von dem Abend und komme dann auch zu den Bilder mit der Milchstraße.