Donnerstag, 28. Januar 2016

Schloss Nymphenburg - Panorama

...Kugelpanorama...

Am Schloss Nymphenburg habe ich mich auch an einem Kugelpanorama versucht. Hierfür habe ich den Novoflex Panoramakopf auf das TrioPod gebaut und die Kamera in zwei Zeilen, einmal +30° und einmal -30° verschwenkt um jeweils 40° auf dem Stativ gedreht.


Da mit dem EF 16-35 f/4 an der 5DII dann aber immer noch keine ganze Kugel aufgenommen werden kann, habe ich die Kamera noch einmal um 90° nach unten geschwenkt um den Boden aufzunehmen.

Da keine Wolken am Himmel waren habe ich entschlossen, das restliche obere Loch im Panorama mit Photoshop zu schließen. Die Panoramasoftware hätte das passende Bild sowieso nicht positionieren können, da es keine Punkte gefunden hätte an denen es das obere Bild ausrichten können.

PTGui hat dann aus den Einzelbildern dieses Panorama erstellt.


Man erkennt deutlich, dass das obere Loch (schwarzer Rand) noch immer nicht geschlossen ist. Dies habe ich dann mit Photoshop erledigt. Als ich dann schon dabei war, habe ich auch gleich das Stativ entfernt - auch das ist mit Photoshop kein großer Aufwand...



Nun habe ich eine volle 360° x 180° Grad Projektion die perfekt für ein interaktives Panorama geeignet ist. Dafür nutze ich die Software pano2VR. Das Ergebnis habe ich euch auch gleich hochgeladen...

Panorama vom Schloss Nymphenburg
Klick auf das Logo für die interaktive Tour...!

Ist doch ganz nett geworden - oder?

Das selbe Panorama habe ich dann mit PTGui noch zu einem "Little Planet" entwickelt. Das ist zwar nur eine Spielerei und das Ergebnis noch nicht so berauschend, aber für meinen ersten kleinen Planeten finde ich das schon ganz nett...


Also mit dem richtigen Werkzeug ist so ein Kugelpanorama keine große Sache.

Links: