Mittwoch, 11. November 2015

Aus der Fototasche - Petzl Tikka RXP

...Ersatzbeschaffung...

Als ich letztens im Zillertal unterwegs war, ist mir blöder weise meine Hirnbirn kaputt gegangen. Am Batteriefach ist der Verschluss gebrochen und ein Kontakt abgefallen. Das aller blödeste ist aber, dass ich heute keine Ersatzteile mehr für die Lampe bekomme. Der Hersteller PRIMUS hat sich aus diesem Marktsegment verabschiedet. Also muss Ersatz her...

Ich erinnerte mich, dass Gunther Wegner vor kurzem etwas zu einer Stirnlampe geschrieben hat. Ich habe mir den Artikel also noch einmal herausgesucht und fand die Parameter ganz passend. Ich werde jetzt auch nicht weiter auf die Details eingehen, da Gunther das schon sehr ausführlich gemacht hat.

Ich bin also zu meinem lokalen Outdoor-Ausrüster (Globetrotter) gefahren und habe mir das Teil mal vor Ort angeschaut.


Also ich muss sagen, dass mir das Konzept mit dem aufladbaren Akku und dem Helligkeitssensor, der die Leistung steuert, sehr gefällt. Auch ist sie im Vergleich zu meine alte Stirnlampe leichter ohne weniger Lichtleistung abzugeben, was natürlich auch sehr willkommen ist. Ich finde es schon sehr faszinierend wie sich die Technik hier weiterentwickelt hat. Ich habe mir also eine Lampe mitgenommen und denke, dass ich mit ihr die nächsten Jahre glücklich werde.

Einziges Problem ist, dass die Lampe von meinem PC nicht erkannt wird und ich deswegen die Softwaregeschichte noch nicht weiter bewerten kann. Ich werde mich mal beim Petzl-Support melden und hier berichten...