Freitag, 18. September 2015

Wanderung auf den Heimgarten

...kalt war es da oben...

Letzte Woche Dienstag bin ich mit Maik auf den Heimgarten gewandert. Was unten noch ganz warm um die 20°C begann wurde mit jedem Schritt nach oben immer kälter - aber dazu gleich mehr.

Ich war während des Aufstiegs noch guter Hoffnung, Maik ein paar Herbst-Drehwurz zeigen zu können, aber egal wo ich geschaut habe, nirgends war was zu sehen. Am Dr. Karl Platz habe ich dann die Hoffnung aufgegeben. Wir machten erstmal Brotzeit und gingen dann weiter Richtung Gipfel.

Je weiter wir hoch kamen, um so mehr Klamotten haben wir angezogen. Am Gipfel hätte ich meine Handschuhe anziehen können - aber die hatte ich nicht dabei. Wie kalt es da oben war beweist mein Gipfel Making of...


Schlimmer noch - es war nicht nur kalt, sondern der ganze Gipfel war in einer Wolke eingehüllt.

Aber ich habe trotzdem mein TrioPod aufgebaut. Montiert habe ich einen normalen Stativfuß und die beiden Novoflex Wanderstecken. Diese passen perfekt in das TrioPod und ersetzen die normalen Beine.



Etwas später dann wurde meine Hartnäckigkeit auch belohnt. Die Wolke wurde vom Wind weitergeschoben, sodass man etwas von der Umgebung sehen konnte. Ich machte schnell dieses Panorama...



Gipfelpanorama vom Heimgarten
Klick auf das Logo für die interaktive Tour...!
...und packte dann zusammen. Ich ging dann zur Hütte unter dem Gipfel, Maik wartete bereits auf mich, und wärmte mich dort erstmal mit einem heißen Kaffee wieder auf. Anschließend machten wir uns wieder auf dem langen Abstieg.

Am so genannten Dr. Karl Platz machte ich noch ein Panorama...


Panorama vom Dr. Karl Platz
Klick auf das Logo für die interaktive Tour...!

...und dann ging es ab nach Hause.