Dienstag, 18. August 2015

Adobe Lightroom Mobil

...richtig gut - aber ausbaufähig...

Seit dem ich vor ca. drei Monaten auf die Adobe Creative Cloud gewechselt bin, kann ich auch Lightroom Mobil nutzen. Anfangs dachte ich mir, nettes Extra - mittlerweile finde ich das total genial und habe meinen Workflow so angepasst, dass Lightroom Mobil fester Bestandteil davon ist.


Heute möchte ich euch deswegen mal aufzeigen wie ich Lightroom Mobil bei mir nutze. Eventuell ist dies ja für den Einen oder Anderen unter euch interessant.

Aber fangen wir bei den Grundlagen an. Um Bilder "mobil" zu machen, müssen Bilder einer Sammlung hinzugefügt werden, die für den mobilen Datenaustausch aktiviert ist - oder man legt eine Sammlung mit Bildern an und aktiviert im Nachhinein den mobilen Datenaustausch.
Ich habe mir die Sammlung "Sync mobil" angelegt und diese Sammlung auch noch als sogenannte Zielsammlung aktiviert. So kann ich Bilder sehr schnell der Sammlung hinzufügen bzw. aus der Sammlung entfernen, indem ich in der Rasteransicht einzelne oder mehrere Bilder über den Button oben rechts "zur Zielsammlung hinzufügen bzw. von Zielsammlung entfernen" auswähle. Klick und fertig :-)

meine Sammlung "Sync mobil" ist als Zielsammlung markiert

Klick - und das Bild wird der Zielsammlung "Sync mobil" hinzugefügt

Okay - soweit so einfach

Ich habe mir eine neue Importvorgabe geschrieben, in der automatisch alle Bilder der Sammlung "Sync mobil" hinzugefügt werden. Je nach Bedarf kann man sich unterschiedliche Importvorgaben schreiben und mit jeder dieser Vorgaben auch unterschiedliche Sammlungen ansprechen. So kann man Ordnung in den Sammlungen halten oder Sammlungen, die bereits an einen bestimmten Userkreis (Freunde, Bekannte, Kunden - je nach Thema) verteilt sind, schnell mit Bildern versorgen.

Auf dem Smartgerät muss natürlich erstmal die App installiert werden. Aber sobald man sich mit seiner Adobe-ID angemeldet hat, werden die bereits online verfügbaren Sammlungen angezeigt. Ich habe bestimmte Sammlungen so eingestellt, dass die Bilder für die lokale Bearbeitung heruntergeladen werden. Diese Sammlungen werden mit einem Wolkensymbol mit Pfeil gekennzeichnet. Auch wird bei diesen Sammlungen angezeigt wieviel Platz sie auf dem Gerät einnehmen.
Andere Sammlungen sind nur online bzw. werden die Bilder nicht heruntergeladen. Diese Bilder sind dann nur im WLAN verfügbar.
Aber genau hier haben wir auch schon einen meiner Negativ-Punkte. Man muss die App immer aktiv starten, um den Datenaustausch anzustoßen. Außerdem darf das Smartgerät während der Übertragung nicht in den Ruhemodus gehen, da dann die Übertragung abbricht. Lieber wäre es mir, wenn die App sich selbst im verbundenen WLAN im Hintergrund aktuell hält. Das dürfte keine so unmögliche Einstellung sein.

Meine Einstellungen in der App

Einstellungen für das Teilen einer Sammlung

zwei Sammlungen - eine mit, die andere ohne Download der Bilder


So, jetzt haben wir die Bilder offline auf dem Smartgerät. Jetzt können wir loslegen...

Mit dem Smartgerät sichte ich die Bilder des/der letzten Imports offline auf dem Weg zur/von der Arbeit (S-Bahn) oder im Garten, auf dem Balkon oder am See - total egal - da die Bilder heruntergeladen wurden, ist keine weitere Internetdatenverbindung notwendig. Die Bewertung (Fahnen und Sterne) und die Bearbeitung der Bilder ist Gestengesteuert und geht echt fix.
Wenn ich wieder in einem WLAN bin schalte ich die App an und diese synchronisiert die Bewertungen und/oder Bearbeitungen wieder in die Cloud. Hier wäre die bereits oben angesprochene Hintergrundaktualisierung genial.
Am großen PC wird Lightroom aktualisiert sobald ich das Programm starte. Dort kann ich dann an dem Stand vom Smartgerät weiter arbeiten.

Gestensteuerung

Beispiel für die Bewertung - entweder unten antippen oder die oben gezeigten Gesten nutzen

Zusätzlich habe ich die Möglichkeit eine Sammlung freizugeben. Das geht aus Lightroom vom Mobilgerät und aus der Webanwendung aus. Ich finde das Teilen von der Webanwendung aus sogar noch um einiges besser, da ich einstellen kann, ob alle Bilder oder nur Bilder einer bestimmten Bewertung dem Empfänger sichtbar sind. So kann ich einstellen, dass nur die Bilder, die ich mit einer weißen Fahne markiert habe, sichtbar sind. Alle anderen Bilder sieht man dann nicht.
Die geteilten Sammlungen können vom Betrachter kommentiert (Freitext) und geliket (Herz) werden. Hierfür braucht dieser eine Adobe-ID. Aber nachdem diese kostenfrei ist, sollte das kein Hindernis sein.
Die Kommentare und Bewertungen landen dann direkt in Lightroom und der App. Die Bilder sind dann entsprechend hervorgehoben. Funktioniert prima....!

freigeben/senden eines einzelnen Bildes aus der App (iPhone) aus


mögliche Optionen


Freigeben einer Sammlung vom Smartgerät (iPad) aus

Diese Freigabeoptionen sind derzeit nur in der Browserversion verfügbar

Hier eine nette Sache. Man kann eine freigegebene Sammlung auch in die eigene Internetseite einbetten - ist das nicht cool...



Zusätzlich hat man auf alle seine mobilen Sammlungen auch über den Webbrowser zugriff. Hierfür geht man auf die Seite von Adobe, loggt sich mit seiner Adobe-ID ein und kann dann die mobilen Lightroomsammlungen aufrufen (Lightromm Ikon "Fotos" in der Mitte)...




Um jetzt aber auf alle Funktionen im Detail eingehen zu können, ist hier kein Platz mehr. Ich werde noch was zu jedem Bereich (Lightroom, App und Web) schreiben und zeigen. Aber grundlegend kann ich sagen, dass Adobe Lightroom Mobil meine Arbeit mit den Bilder positiv verändert hat...!



Aber noch ist nicht alles ist Perfekt. Deswegen möchte ich noch ein paar Sachen nennen, die mir nicht so taugen...

  • Der für mich wichtigste Punkt ist, dass man die App, wie oben bereits angesprochen, aktiv starten muss, damit die Bilder/Änderungen synchronisiert werden. Das ist lästig, da dies oftmals länger dauert und die Smartgeräte immer wieder (so ist die Einstellung) in den Ruhemodus schalten. Dann bricht aber die Übertragung ab. 
  • Der Funktionsumfang ist schon recht gut - aber geht derzeit die Verschlagwortung der Bilder noch nicht. Das wäre noch eine geniale Erweiterung.
  • Die Browser-Version der einzelnen Sammlungen unterstützt das Downloaden der Bilder. Zum Download kommen die Smartvorschauen (was anderes gibt es online ja nicht) - aber das IKON für den Download ist ganz blöd versteckt. Keiner hat das Ikon bisher auf Anhieb gefunden. Die heruntergeladenen Bilder haben kein branding, was aber aus meiner Sicht manchmal sinnvoll wäre. Außerdem kann man immer nur ein Bild nach dem anderen Downloaden. Eine Auswahl erstellen oder ein komplettes Paket kann man nicht herunterladen.
  • Was ich noch total genial fände ist, dass ich Sammlungen an bestimmte Adobe-IDs (richtige Adobe Nutzer) weitergeben könnte. Diese Sammlungen sollen dann in dem Lightroom und der App dieser Person verfügbar sein. So könnte man gemeinsam an Projekten arbeiten. Sammlung angelegt - Sammlung teilen - Sammlung ins eigene LR importieren - Sammlung gemeinsam bearbeiten - so macht gemeinsames arbeiten richtig Spaß. Inklusive aller weiteren Funktionen wie Kommentieren und Liken....!
    Eventuell könnte man auch eine Adobe Lightroom Share App bastelt, mit der man nur kommentieren und liken kann. Das wäre für einige Anwender die kein Lightroom haben aber mit Smartgeräten arbeiten komfotabler als die Webanwendung.
  • Derzeit bekommen die User die eine Sammlung geteilt bekommen haben, nicht bescheid, wenn neue Bilder der Sammlung hinzugefügt werden. Da wäre aus meiner Sicht noch Potential mit den Adobe-IDs und den dort hinterlegten Mailadresse...

Bin schon gespannt was davon kommen wird...?

@Sven Doelle - mit dem Zaunpfahl winkend :-)


Links: