Freitag, 8. Mai 2015

bei den Seelöwen

...mit Dauerfeuer...

Zufällig kamen wir günstig zur Robbenvorführung, nur war direkt vor dem Gehege kein Platz mehr zu bekommen. Seitlich aber war ein guter Standpunkt von dem aus man sehr gut in den Bereich, in dem die Vorführung stattfinden sollte, schauen konnte. Deswegen postierte ich mich schon mal mit der Kamera so, dass ich der Vorführung gut folgen konnte.

Ich stelle die Kamera in den AV Modus und auf ISO Automatik, aktivierte den schnellen Serienbildmodus und stellte die Mindestverschußzeit auf 1/1000 Sek. ein und verwendete alle 65 Autofokusfelder der Kamera. Meine Idee war, die schnellen Bewegungsabläufe, wenn zum Beispiel die Robben springen oder wenn sie einen Fisch zugeworfen bekommen fotografisch festzuhalten. Zumindest technisch sollte das ja kein Problem sein.

Hier mal die ersten Bilder...



...schon mal nicht schlecht. In der zweiten Serie hat es auch ganz gut geklappt...




Natürlich bekommen die nicht nur was zu Fressen, sondern zeigen auch das eine oder andere Kunststück...



...und dann gibt es auch wieder einen Fisch...


Anschließend gab es noch zwei Sprünge durch einen Reifen. Die erste Serie war nur zur hälfte drauf, da ich nicht aufmerksam genug war - aber den zweiten Sprung habe ich festhalten können. Aus den 11 Bildern habe ich ein animiertes GIF gebastelt...


Ich kann das jetzt nicht bewerten, ob das ein recht schweres Motiv bzw. anspruchsvolle Szene für den Autofokus ist, aber es sind alle Bilder der Serie scharf. Also ich bin Glücklich :-)