Dienstag, 6. Januar 2015

Weihnachskartenmotive selber machen

...ist gar nicht schwer...

Hier mal zur Einstimmung ein paar Ergebnisse...




...gar nicht schlecht für die ersten Spielereien.

Inspiriert von diesem Blende 8 Video habe ich mir überlegt, eigene Postkartenmotive für die Weihnachtsgrüße 2015 zu erstellen. Aber schaut euch erst mal das Video an...


Tja, eine nette Idee. Nun ist zwar Weihnachten vorbei - aber nachdem wir jedes Jahr wieder feiern, können die Bilder zum nächsten Weihnachtsfest verwendet werden. Schön ist auch, dass es viele Weihnachtsartikel nun überall um 50 - 70 % reduziert zu kaufen gibt - also wird die Aktion gar nicht so teuer...

Ich habe mir folgende Sachen zum vorhandenen Weihnachtsdekozeugs besorgt...



Kristallschnee ist ein zerbröselter Kunststoff den ich als Schneebett für mein Aufbau verwendet habe. Ich habe einen drei Liter Sack besorgt, gereicht hätte aber für die Fotos auch ein ein Liter Sack.



Schneespray um wie im Video gesehen einen Schneebokeh Effekt zu zaubern. Hab ich aber bisher noch nicht gemacht.


LED-Lichterketten in verschiedenen Farben um damit im Hintergrund schöne Bokehkringel zu machen. Diese sind Batteriebetrieben und kosten auch nicht die Welt. Ich habe gleich mal von jeder Farbe drei Stück gekauft...

Weiteres benötigtes Zubehör:
  • Styroporplatten
  • ein paar Zweige vom Christbaum
  • Christbaumkugeln
  • Weihnachtsdeko
  • Nadeln
  • Kamera mit Kit-Objektiv oder Makroobjektiv


Am Sonntag habe ich dann mit meiner großen Tochter zusammen alles aufgebaut und ein paar Ideen durchgespielt.
Ich habe Styroporplatten als Unter- und Hintergrund genutzt. Vorteil von denen ist, dass man mit Nadeln die LED-Lichterketten fixieren kann und die Tannenzweige vom Christbaum hineinstecken kann. Außerdem kosten die nicht die Welt und man bekommt diese in jedem Baumarkt.


Über die lange Seite der Styroporplatten kann man im Bild Tiefe erzeugen.


Die Tannenzweige kann man einfach in die Styroporplatten stecken.


Mit Nadeln kann man die LED-Lichterketten am Hintergrund befestigen.


Im Grunde ist es wirklich einfach. Schüttet einen kleinen Haufen Kristallschnee auf, legt eine Christbaumkugel schön dekorativ hinein, steckt ein paar Tannenzweige vom Christbaum in den Hintergrund und heftet mit Nadeln eine Lichterkette an die hinter Styroporplatte. Stellt dann die Kamera in den manuellen Modus, wählt eine offene Blende (je nach Objektiv zwischen f2.8 - f5.6), stellt den Weißabgleich auf Tageslicht oder Kunstlicht (je nachdem mit welchem Licht ihr fotografiert) und wählt den passenden Bildausschnitt über den aktivierten Liveview aus.





Habt auf jeden Fall viel Spaß bei der Sache und seit Kreativ. Versucht ein paar Sachen aus - wenn es dann doch nicht gefällt ist es egal - aber wenn was cooles raus kommt ist die Freude noch größer...!

Für ein paar Euro kann man viel Spaß haben. Ich habe insgesamt ca. 40,- Euro investiert - aber es geht auch mit deutlich weniger.

Wenn ihr nun auch Lust bekommen habt dann freue ich mich schon auf eure Ergebnisse. Schickt mir einen Link oder postet ihn unten in den Kommentaren.