Sonntag, 9. November 2014

Hausmesse bei Foto Dinkel

...das neue Fotozeugs anfassen...

Letzten Mittwoch war Hausmesse bei Foto-Dinkel in München. Ich freute mich schon auf diesen Termin, weil ich mir die Neuheiten von Canon und Novoflex anschauen wollte. Immerhin habe ich ja einen Plan...

Ich habe meine Termine für diesen Mittwoch so gelegt, dass ich um 14:00 Uhr die Firma verlassen und so pünktlich zur Vorstellung der Canon EOS 7D Mark II vor Ort sein konnte.
Nach der Vorführung habe ich die Möglichkeit genutzt und die Kamera in die Hand genommen. An der Kamera war der Batteriegriff und das EF-S 18-135 angesetzt. Im Grunde meine Wunschkombination.


Ich habe mich durch die Menüs geklickt, habe die unterschiedlichen AF-Modi, die Auslösegeräusche (vor allem den Silent-Modus) und den neuen AF-Modus-Kipp-Schalter getestet und musste feststellen, dass am Batteriegriff anstatt des Kipp-Schalters ein Wippschalter verbaut wurde. Auf Rückfrage, warum dies so ist, konnte mir nicht gesagt werden was der Grund dafür ist.


Das verstehe ich nicht - vor allem, weil der Wippschalter die selbe Funktion hat - komisch...


Was mir aber bereits seit der Vorstellung der Kamera und auch gestern beim ausprobieren sorgen bereitet ist die Tatsache, dass sich die vordere Anschlußabdeckung nach vorne ausklappt und nicht wie gewohnt nach oben.


Wenn ich mir jetzt vorstelle, ich habe an der Kamera einen Kamerawinkel dann sollte sich, nach den heute verwendeten Layouts der Winkel, die Abdeckung und der Fernauslöseranschluss in der Aussparung des Winkels in den Weg kommen. Als Beispiel zeige ich euch das mal bei der 5D II...

Beispiel - Canon 5D II mit RRS Kamerawinkel

Ich fragte dann mal einen Canon-Vertreter, warum sie das so gemacht hätten. Die Antwort zu meinen Bedenken war "Canon baut keine Kamerawinkel und achtet auf sowas nicht - ohne Winkel funktioniert es - alles andere ist egal". Da hat er zwar Recht - aber schön ist diese Einstellung ja auch nicht.
Ich bin mal gespannt, wann die ersten Kamerawinkel für die 7D II vorgestellt werden und wie die Hersteller dieses Problem lösen.

Trotzdem muss ich eingestehen, ich bin vom 7DII-Virus infiziert worden bin (ist so ein Spruch zu Zeiten von Ebola überhaupt angemessen?). Ich weiß, was ich will und werde darauf hin sparen.

Nach dem 7D II gefummel war ich schon ganz schön "schwitzig" geworden :-) - nun ging ich zum Novoflex-Stand und schaute mir das TrioPod an. Kurz zusammengefasst - das System ist nicht nur in Hochglanzprospekten überzeugend - es fasst sich alles total wertig und durchdacht an.
Ich habe mit dem Vertriebler viel gesprochen, habe auch mit anderen Interessierten über die anderen Novoflex-Produkte gesprochen und war genau in meinem Element.


Ich habe mir natürlich auch die anderen Neuheiten von Novoflex angeschaut. 


Besonders fasziniert haben mich das Panorama VR-System SLIM.


Besonders hervorzuheben ist das extrem geringe Gewicht von nur 750 Gramm und die Möglichkeit, das System platzsparend zusammenlegen zu können.


Die Verarbeitung und das verwendete Material ist Novoflex-Like sehr hochwertig. Die großen blauen Schrauben, mit denen man das System bedient, sind sehr gut griffig. Die neuen Panoramaplatten mit Klickrastung ergänzen noch das hochwertige Gesamtsystem.

Tja, der Haben-will-Faktor ist schon sehr groß - ich bin halt ein "guter Kunde" :-)

Auf jeden Fall habe ich mir das TrioPod mit dem langen Alubeinen und den Magic Balance bestellt. Von Foto-Dinkel gab es auf Nachfrage auch noch einen netten Messerabatt. Ich freu mich schon auf die Lieferung - wird ja hoffentlich nicht lang dauern.

Links: