Dienstag, 18. November 2014

Fotokurs beim Eberhard Schuy

...der Unterschied zwischen Wissen und Weisheit...

Letztes Wochenende besuchte ich zwei Fotodialog-Fotokurse. Kursleiter war jeweils Eberhard Schuy.

Der erste Kurs am Freitag Abend fand unter dem Thema "Eberhard Schuy - Bilder mit Handschrift". Er erzählte aus seinem Alltag, zeigte einige Bilder und erklärte die Geschichte dahinter.
Nach dem Kurs habe ich die Möglichkeit genutzt und bin mit Eberhard und Andreas (ein anderer Kursteilnehmer) essen gegangen. Dort wurde natürlich weiter geschnattert - war ja klar :-)

Am Samstag ging es dann mit "Objektfotografie im Detail - von der Idee zum Bild" weiter. Es ging an dem Tag darum, ein paar von Eberhards Bildern im Detail erklärt zu bekommen und anschließend nachzustellen.

Hier ein paar Ergebnisse...

1. Setup - "Schatten"

2. Setup - "Flares"

2. Setup umgebaut - "Splash"

3. Setup - "Geheimnisvoll"

3. Setup umgebaut und eigene Ideen umgesetzt

Wie man solche Fotos macht zeige ich nicht. Ich kann euch nur die Kurse von Eberhard ans Herz legen. Diese machen total viel Spaß und man lernt eine ganze Menge.

Die Bildergebnisse wurden alle nachträglich bearbeitet. Die Bearbeitung beschränkte sich meistens auf Staub und Flecken auf den Brillengläsern, Gläsern und Untergrund. Bei der Bearbeitung der Bilder habe ich auch gelernt wie wichtig die saubere Arbeit bzw. Vorarbeit ist. Es hat nämlich eine direkte Auswirkung auf die Dauer der Nacharbeit... Eberhard redet immer von "max. 7 Minuten Photoshop". Gut, ich brauchte viel länger - aber die Ergebnisse gefallen mir recht gut.

Am Samstag habe ich auch das erste Mal mit einer Studio-Blitzanlage gearbeitet. Ich muss schon sagen, dass das was ganz Besonderes ist. Meine Wunschliste wurde ergänzt... :-)

Ich bedanke mich bei der Fotoschule Fotodialoge für die Organisation und die Möglichkeit Eberhard Schuy persönlich in München zu treffen - DANKE :-)

Links: