Donnerstag, 25. September 2014

Urlaub - 6. Tag

...Zeitraffer, Frösche, Strand und Langzeitbelichtung...

In der Nacht von Freitag auf Samstag habe ich einen Zeitraffer von dem Sternenhimmel von unserer Terrasse aus aufgezeichnet. Ich stand um 1:00 Uhr auf, programmierte den CamRanger, startete den Zeitraffer und ging wieder ins Bett. Am nächsten Morgen schaute ich nach den Bildern und musste feststellen, dass nur ca. eine Stunde aufgezeichnet wurde. Irgendwas hat da nicht ganz funktioniert.
Heute weiß ich, dass die 40D ein Problem hat. Welches weiß ich nicht - deswegen ist sie nun beim Canon-Service. Trotzdem möchte ich euch das bis dahin aufgezeichnete Video nicht vorenthalten.


An diesem Tag haben wir uns vorgenommen, den "Waldspielplatz" in Dahme aufzusuchen. Die Kinder waren von dieser Idee sehr begeistert.
Also gingen wir gemütlich in die Richtung die wir uns auf den Gemeindekarte herausgesucht haben. Nach einem relativ kurzen Weg waren wir dann angekommen. Die Kinder machten sich sofort an die Spielgeräte die hier im Wald verteilt waren.

Ich stapfte dann ein paar Meter durch den Wald, um eventuell den einen oder anderen Pilz zu fotografieren. Aber ich fand nur wenige Pilze aber eine ganze Menge an Fröschen. Es waren so viele, wie ich nur in der Paarungszeit im Frühjahr gewöhnt bin...





Die Kinder fanden das so spannend, dass sie dann nur noch Frösche gesucht haben und das Spielen total vergaßen.

Irgendwann war aber auch da die Luft raus und die Kinder wollten wieder an den Strand. Wir sind dann zurück zur Ferienwohnung und haben uns dann auf den Weg zum Strand gemacht. Wir mieteten uns einen Strandkorb und verbrachten den restlichen Tag am Strand.

Nachdem ich die Kamera dabei hatte, habe ich natürlich auch ein paar Bilder gemacht. Ich hatte Lust auf Langzeitbelichtungen mit dem Graufilter. Ich ging am Strand entlang und fand diese Buhnen. Eigentlich ein perfektes Motiv.







Diesen Effekt fand ich schon in anderen Bildern im Internet sehr ansprechend. Deswegen freue ich mich, dass das auch bei mir ganz gut funktioniert hat. Im Nachhinein hätte ich teilweise mehrere Bilder mit versetzem Fokus machen sollen - aber was solls...

Dann zog aber dieser Bulldog meine Aufmerksamkeit auf sich.


Krasses Gerät! Damit wurde der Strand von den Algen, die die letzten Tage an den Strand gespült wurden, befreit. Die eine oder andere Strandburg war danach Geschichte...

Am Abend dann habe ich noch ein paar Bilder auf dem Heimweg gemacht und haben dann den Tag gemütlich ausklingen lassen...