Sonntag, 14. September 2014

Urlaub - 4. Tag - Sonnenaufgang

...früh aufstehen...

Wie bereits angekündigt habe ich mir für diesen Morgen vorgenommen, den Sonnenaufgang zu fotografieren. Ich stellte mir das echt genial vor, da der Strand genau in Richtung Osten ausgerichtet ist. Um 4:00 Uhr bin ich dann aufgestanden, habe meine Ausrüstung gepackt und bin Richtung Strand losgegangen.
Vor der Wohnungstür empfing mich ein genialer Sternenhimmel. Man sah unglaublich viele Sterne, obwohl die Städte in der Umgebung alle die Straßenbeleuchtung an hatten. Aber im Gegensatz zu München offensichtlich immer noch recht wenig...

Am Strand angekommen sah ich bereits den Horizont sich zu verfärben. An der Küste ist das Morgengrauen offensichtlich noch viel früher. Aber egal - ich musste unbedingt diese Sterne fotografieren.



 

Genial oder?

Einige Sternzeichen wie großer Wagen / großer Bär, Orion, Zwilling und viele mehr waren sehr gut zu sehen. Aber ich war ja nicht wegen der Sterne dort - also hieß es auf den Sonnenaufgang warten.


Der beständige, starke Wind kühlte mich aus und trieb die Wolken am Horizont genau auf mich zu. Jetzt habe ich mich geärgert, dass ich die zweite Kamera nicht dabei gehabt habe um einen Zeitraffer aufzuzeichnen. Aber mit nur einem Stativ wäre das nicht möglich gewesen.


Making of

Deswegen habe ich immer wieder ein paar Bilder von den Wolkenbewegungen aufgezeichnet.



Making of


Gegen 6:20 Uhr sah man ganz deutliche Anzeichen dafür, dass die Sonne nun jeden Moment über den Horizont steigt...


...und dann kam sich auch gleich...



Ich bin dann gut gelaunt nach Hause gegangen und habe noch frische Semmeln - ähhh Brötchen - fürs Frühstück mitgenommen. 

Morgen zeige ich euch was ich noch an diesem Tag gemacht habe...