Samstag, 13. September 2014

Urlaub - 3. Tag

...Zoobesuch...

Am heutigen Urlaubstag war das Wetter bereits Morgens sehr schön. Ich bin erstmal losgezogen um frische Semmeln - ähh Brötchen - zu holen. Nach einem schönen langen Frühstück haben wir die Sachen für einen Ausflug in den Zoo-Park Arche Noah gepackt.

http://www.zoo-arche-noah.de

Ich habe die 5D II und das Teletammi am Sirui Einbeinstativ als die Kombi des Tages gewählt.

Also fuhren wir die paar Kilometer rüber nach Grömitz. Im Park angekommen baute ich meine Kameraausrüstung zusammen und zog ganz schön viel Aufmerksamkeit der anderen Zoobesucher auf mich...

Aber cool wie ich war hab ich mir die ersten Tiere gesucht und hab ein paar Bilder geschossen.


Bei den Nasenbären war schon einiges los (im Gegensatz zum Waschbärengehege nebenan) sodass ich mich hier etwas austobte.



Weiter ging es dann zu den Robben. Aufgrund des harten Lichtes habe ich versucht das "Beste" aus der Situation zu machen.



 Nach ein paar weiteren Schritten kamen wir zu der Australienanlage mit Emus und Bennetkänguruhs. Hier war noch alles recht verschlafen.


Der Weg führte weiter auf den Spielplatz. Wenn es nach den Kindern gehen würde, wären wir nun fertig und würden den Rest des Tages dort verbringen. Dabei war es gerademal 11:00 Uhr.

Nach einigen Diskussionen konnten wir dann diesen Panther oder hier "Schwarze Leoparden" anschauen. Dieser machte aber einen gelangweilten Eindruck und ließ mich mit meinem Teletammi links liegen...




Nach einem Abstecher auf einem Weg den wir noch nicht gegangen waren, haben wir die Schimpansenanlage gefunden. Diese wurde offensichtlich erst vor kurzem fertig gestellt, da alles noch recht neu ausschaute. 




Von dort aus konnte man dann in die Lama und Nandu Freianlage. Das Ganze ist eine Begehbare Anlage in der man sich frei zwischen den Tieren bewegen kann.



Hier haben es mir die Nandus angetan. Diese saßen völlig entspannt in der Wiese und man konnte sich ohne weiteres bin auf wenige Meter nähern.





Anschließend gingen wir im Zoorestaurant essen und hielten uns ab dann nur noch am Spielplatz auf.

Gegen 14:00 Uhr wollten die Kinder dann wieder an die Ostsee. Das Wetter war ja fantastisch. Also machten wir uns, nach einem Abstecher in den Zoo-Shop, auf den Weg zurück zur Ferienwohnung und dann zum Strand.

Der Wind war, für uns, immer noch recht heftig - aber für die Anwohner bestimmt nur Alltag. Aber der Wind hat die Ostsee wilder gemacht, sodass die Wellen am heutigen Tag viel heftiger waren als gestern.
Den Kindern machte das nichts aus und sind mit größter Motivation in die Brandung gesprungen. Später dann beschlossen wir eine Sandburg zu bauen. Dabei hat meine Frau ein paar Bilder gemacht (auf Vollautomatik). Aber so bin auch ich mal auf Urlaubsfotos zu sehen...


Für den nächsten Tag beschloss ich, aufgrund der sehr guten Wetterprognosen, ein paar Sonnenaufgangsbilder zu schießen. Aber dazu mehr beim nächsten Mal...

Links: