Dienstag, 16. September 2014

Canon EOS 7D Mark II vorgestellt

...Canon's "Game-Canger"???...

Canon hat nun, kurz vor der Photokina, die Katze aus dem Sack gelassen. Der seit langem erwartete Nachfolger der Canon EOS 7D wurde nun offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt und die Eckdaten können sich sehen lassen...


Hier die für mich interessantesten technischen Daten:
  • 20.2 Megapixel APS-C Sensor (neuer Sensor - ist nicht der aus der 70D)
  • ISO von 100 bis 16000 (erweiterbar auf 51200)
  • 10 Auslösungen in der Sekunde im Serienbildmodus
  • Autofokus mit 65 Kreuzsensoren
  • mittleres Autofokusfeld bis f/8
  • integrierte GPS-Modul
  • integrierter Kompass um die Aufnahmerichtung zu speichern
  • programmierbarer Zeitraffermodus in der Kamera (endlich!)
  • zwei Kartenschächte (CF&SD wie bei der 5D III)
  • USB 3.0 Schnittstelle









Schaut nach einer richtig interessanten Kamera aus. Die Canon EOS 7D Mark II wird auf jeden Fall für Sport- und Wildlife-Fotografen interessant sein.

Die Frage ist nun aber, ob der neue Dual-Pixel-Sensor auch was taugt. Immerhin sind die Sony-Sensoren den Canon-Sensoren haushoch überlegen. Das Canon nun die Sony-Sensoren übertrifft erwarte ich jetzt nicht - aber besser als die alten 18 Megapixel-Sensoren und eventuell auch noch etwas besser als der 70D-Sensor - das wäre doch schön...

Auch verstehe ich nicht ganz, warum Canon hier an der WLAN-Funktion (für die Fernsteuerung der Kamera) und dem Touch-Display (für schnelle Einstellungsänderung oder den Touch-Autofokus beim Filmen) gespart hat. Beides sind für viele Fotografen interessante Funktionen.

Ab November diesen Jahres soll die Kamera auf dem deutschen Markt für sage und schreibe "nur" 1.699,- Euro verfügbar sein.

Fazit:
Ich bin auf jeden Fall auf die Kamera gespannt und freue mich schon auf die ersten Bilder aus Praxis. Ob sie in meiner Fototasche landet? Wer weiß...

Links: