Sonntag, 17. August 2014

Lust und Frust mit den Nachtkerzen

...Zeitraffer mit dem CamRanger...

Ich hatte mal wieder richtig Lust einen Zeitraffer aufzuzeichnen. Als Motiv habe ich die Nachtkerze - Oenothera ausgesucht. Normalerweise braucht man keinen Zeitraffer um das öffnen der Blüte zu dokumentieren, da sich die Blüte selbst innerhalb einer Minute öffnet. Trotzdem wollte ich die Entwicklung der Blüte etwas länger dokumentieren.

In unserem Garten wachsen diese an verschiedenen Stellen. Ich wählte mir eine am Schaukelgestell meiner Kinder und baute meine Ausrüstung auf.


Gegen 20:45 Uhr war es so weit, dass die Blüte sich dann öffnete. Aber gleichzeitig war es auch so dunkel, dass die Hofbeleuchtung sich einschaltete. Das Licht sah ich dann auf den Bildern und brach den Zeitraffer ab. Hier mal das Ergebnis dieses Abends...


Ganz offensichtlich war sofort, dass der Wind die Pflanze zu sehr bewegt hat, sodass der Zeitraffer viel zu unruhig wurde. 

Also nahm ich mir vor, das nächste Mal eine Pflanze zu wählen die windgeschützter steht und diese zusätzlich zu stützen.

Gleich am nächsten Abend war das Wetter besser als angesagt und ich versuchte es ein weiteres Mal. Eine Pflanze war dann auch schnell gefunden. Ich sah bereits, dass sich diesen Abend gleich mehrere Blüten öffnen werden - toll :-) 
Kamera aufgebaut, Pflanze stabilisiert und alles bereit gemacht.
Diesmal ist aber die App während des Auftrags abgestürzt und der erneute Verbindungsaufbau brachte den CamRanger aus dem Rhythmus und dann wurde der Auftrag abgebrochen. 
Grund dafür ist die Einstellung "auto thumbnail" und "auto view"

"auto thumbnail" und "auto view" auf ON
Diese Einstellung nutze ich um die JPGs an das Smartgerät zu übertragen um mir dann dort das Histogramm anzeigen zu lassen um damit zu entscheiden wann ich die Kameraeinstellungen anpassen muss. Problem damit ist aber, versuche ich wieder Kontakt zum CamRanger aufzunehmen überträgt dieser die Bilder an das Smartgerät. Aber nicht nur die JPGs sondern auch die RAWs - und das dauert, auch bei sRAW, länger und bringt den CamRanger aus dem Rhythmus.

Der Zeitraffer war diesmal gar nicht brauchbar, da der Zeitpunkt der Blütenöffnung nicht aufgezeichnet werden konnte. Es war aber klar erkennbar, dass dieser Standort viel ruhiger ist und die Pflanze sich nicht so viel im Wind bewegt. Also zumindest war das schon mal ein Erfolg.

Am dritten Abend dann führte die Mühe dann aber zu einem Erfolg. Ich konnte das öffnen der Blüte fotografieren und keine Hofbeleuchtung störte.



Aufgrund der gemachten Erfahrungen habe ich Kontakt zu Dave von CamRanger aufgenommen. Ich bat ihn darum, die "auto thumbnail" und "auto view" bei Neustart der App generell zu deaktivieren. Er meinte, dass dies nicht machbar ist, da es andere Gründe bzw. Anforderungen gibt die das erfordern. Er schlägt aber vor, dass er die App insofern überarbeitet, dass dann nur die JPGs übertragen werden und die RAWs überlesen werden.
Ich bat ihn aber nochmals darum, das Thema "auto thumbnail" und "auto view" mit der Einschränkung, dass dies nur dann gemacht deaktiviert wird, wenn beim Start der App ein Zeitrafferauftrag abgearbeitet wird.
Schauen wir mal was daraus wird... :-)

Links: