Dienstag, 11. März 2014

Frühlings-Landschafts-Fotografie in der Eng

...keine Frühblüher gefunden...

Am Sonntag bin ich losgezogen um die Frühlingslandschaft in der Eng zu fotografieren. Auch wollte ich schauen, ob eventuell die Frühblüher wie Krokus oder Kuhschelle schon aus der Erde schauen - aber dafür ist die Natur noch nicht so weit (zumindest dort).

Trotzdem habe ich ein paar Bilder von Wasser, Berge, Wiesen und Sonne gemacht.

Heute Bilder von einer Stelle an der der Rißbach wild um ein paar Felsen spült. Die Stelle habe ich vom Auto aus gesehen und habe bei der nächsten Gelegenheit angehalten. Dann bin ich durch Bäume und einen Abhang zu dieser Stelle zurückgegangen. Es hat sich auf jeden Fall gelohnt...

16mm, f/9, 1/160 Sek. ISO 400
selbe Position mit Graufilter ND3.0
16mm, f/9, 30 Sek. ISO 100
hier ein Versuch ein spannendes Bild zu erstellen...
18mm, f/9, 21 Sek., ISO 100
Making of
...aber die Kameraposition ist spannender als das Ergebnis...

180° gedrehte Ansicht
16mm, f/9, 40 Sek., ISO 100
hier brennen die Felsen auf der linken Seite bereits aus - aber rechts ist es immer noch recht dunkel...

...nun kam das Cokin-Set zum Einsatz...
Kamera mit EF 16-35 mit dem Cokin Z-Pro und der ND8 Filterscheibe
Ergebnis - deutliche Vignettierung des Cokin-Halters bis ca. 22mm
aber auch deutlich bessere Lichtverteilung...
16mm, f/9, 60 Sek., ISO 100
Bild beschnitten - eigentlich ganz nett... :-)