Sonntag, 16. März 2014

aus der Fototasche - Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD

...es ist da...


Wie schon die letzten Tage angekündigt kam gestern das Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD mit der Post bei mir an. 
Voller Vorfreude habe ich es entgegengenommen und natürlich auch gleich ausgepackt...
Originalverpackung
Blick in die Verpackung
ausgepackt...
...und zusammengebaut

Im Lieferumfang enthalten sind:
  • Objektiv (klar)
  • Frontdeckel mit praktischem Schnappverschluss
  • Rückdeckel
  • Stativschelle
  • Streulichtblende
  • Garantiekarte
  • Produktschlüssel für SILKYPIX Developer Studio 4.0 = Tamrons eigener RAW-Konverter
  • Bedienungsanleitung in der Form eines Beipackzettels für Medikamente in mehreren Sprachen
  • Zettel mit Warnhinweisen

...und weil es so schön ist hier noch einmal die technischen Daten:

Brennweite [mm]150-600
Bildwinkel16-4
BauweiseDrehzoom
Anzahl Blendenlamellen9
Kleinste BlendeF/32-40
kürzeste Einstellentfernung [m]2.70
Max. Abbildungsmaßstab1:5
Filtergröße [mm]95
Gewicht [g]1951
Größter Durchmesser x Baulänge [mm]105.6mm x 257.8mm

Also auf den ersten Blick bin ich schon einmal begeistert. Die Frontlinse mit den 95mm Durchmesser macht echt was her. Ich habe dann auch gleich mal die 5D geholt und hinten angebaut. Ich muss sagen, dass Gespann kann sich sehen lassen...!

Ich bin dann auch gleich raus in den Garten um ein paar Testschüsse zu machen. Klar, dass gerade jetzt alle Vögel reißaus nehmen...
Dann mussten halt ein paar Blümchen dran glauben...

(Alle Bilder freihand, VC an, Entfernung ca. 2,5 - 3,0 Meter)


Die Bilder wurden lediglich nach Lightroom importiert und standardmäßig die Objektivkorrekturen angewendet. Auch seht ihr, dass ich mir die Lightroomerweiterung "Mogrify" installiert. Damit kann ich in die Bilder gleich die Aufnahmedaten einspeichern und spare mir den Aufwand diese nachträglich dazuzuschreiben.

Hier habe ich dann noch die Kontraste etwas angepasst, die Tiefen und Lichter, Klarheit und Dynamik abgestimmt und nachgeschärft.


Also die ersten Bilder finde ich schon mal nicht schlecht.

Später haben sich dann doch noch ein paar Vögel blicken lassen - aber wirklich gut sind die Bilder noch nicht...
 

Fazit:
Ich bin auf jeden Fall erstmal glücklich mit der neuen Linse. Jetzt brauche ich noch eine Schnellwechelplatte. Nachdem das Tamron "nur" ein Schraubloch in der Stativschelle hat, werde ich mir eine mit Verdrehschutz kaufen - eventuell diese hier...

...ich werde berichten :-)

Links: