Montag, 3. März 2014

aus der Fototasche - Cokin Z-Pro ND

...wenn der Himmel ausbrennt...

In der Landschaftsfotografie ist es oftmals so, dass der Himmel heller ist als die Landschaft rundherum. Wenn man nun die Landschaft korrekt belichtet kommt es vor, dass der Himmel überbelichtet und auch im RAW-Entwicklung nicht mehr zu retten ist. Belichtet man nun in einer solchen Situation den Himmel korrekt, ist die Landschaft unterbelichtet.

Was macht man dann?

1. Möglichkeit
Man macht zwei Aufnahmen - einmal Himmel, einmal Landschaft - und vereint die beiden Bilder in der Bildbearbeitung in nachhinein - so etwas wie ein HDR.

2. Möglichkeit
Man benutzt einen ND-Verlaufsfilter. Die gibt es als Schraub- und als Steckfilter. Hiermit kann man den Himmel "abdunkeln" ohne die Landschaft zu beeinflussen. Durch die Kombination von bis zu drei unterschiedlichen Filtern kann man dann die Über- bzw. Unterbelichtung umgehen und hat mit einer Aufnahme ein fertiges Bild.

Ich habe mich für die 2. Möglichkeit mit Steckfiltern der Firma Cokin entschieden.

so schaut der Cokin-Halter aus

krasses Beispiel mit der ND8 Scheibe
Warum?
  1. Geeignet bis 86mm Objektiv-Filterduchmesser.
  2. Der Preis für das Set mit drei ND-Filtern (Kunststoff) liegt bei ca. 150,- Euro. Glasfilter von LEE kosten im Set bis 600,- Euro (wenn man sie bekommt).
  3. Habe ich recht gute Bewertungen zu diesen Filtern gelesen.
Meine Meinung zu diesem Set:

Positiv
  • Leichte Kunststoffverarbeitung - ich schlepp schon genug mit mir herum...
  • durchdachtes Design - man kann die Filter auch diagonal verwenden...
  • jeder Filter ist in einer Samttasche verpackt - soll Kratzer verhindern...
Negativ
  • Die Transporttasche ist irgendwie Mist - der Filteradapter passt da nicht wirklich hinein...
  • leichte Farbverschiebung nach rot - kann aber in Lightroom gut bearbeitet werden...
  • Der Objektivadapter ist nicht Bestandteil der Lieferung. Dieser muss noch einmal extra angeschafft werden. Kostenpunkt bei enjoyyourcamera ca. 15,- Euro.
Cokin Z Adapter von enjoyyourcamera

Ich werde die Filter und den Halter gut verwenden können. Einmal, wie schon oben ausgeführt, für die Landschaftsfotografie. Man kann das auch für die Nacht- bzw. Sternenfotografie verwenden, wenn die Landschaft (z. B. Stadt, Straße usw.) zu hell werden. Dafür werden dann die Scheiben einfach anders herum eingeschoben.
Etwas zweckentfremdet verwende ich den Filterhalter für meine Bokehformen. Hierfür schiebe ich dann statt der Cokin Filter eine entsprechend großen Pappzuschnitt ein. Klar geht das auch ohne Cokin-Halter - so muss ich aber den Pappzuschnitt nicht vor das Objektiv halten und nebenbei noch irgendwie das Objektiv abstützen - ist so halt viel komfortabler..!

Pappzuschnitte - passend für das Cokin Z-System


Links: