Mittwoch, 15. Januar 2014

Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD

...interessantes Teil...

Tamron hat bereits Ende letzten Jahres das Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD vorgestellt. Seit dem ist die Fotogemeinde wieder einmal zwiegespalten.
 

Hier mal ein paar Daten:
Brennweite [mm]150-600
Bildwinkel16-4
BauweiseDrehzoom
Anzahl Blendenlamellen9
Kleinste BlendeF/32-40
kürzeste Einstellentfernung [m]2.70
Max. Abbildungsmaßstab1:5
Filtergröße [mm]95
Gewicht [g]1951
Größter Durchmesser x Baulänge [mm]105.6mm x 257.8mm
LichtstärkeF/32-40


Einige sehr interessante Eckpunkte die es Wert sind das Objektiv mal etwas genauer anzuschauen.

In den diversen Fotoforen wird bereits heftig Diskutiert. Die einen sind total begeistert ein Objektiv mit einem solchen Zoombereich bekommen zu können. Die anderen kritisieren bereits die mögliche Qualität der Linse. Sprechen über Serienstreuung, Schärfe und Bildstabilisator und zerreißen die Linse ohne offizielle Tests gesehen bzw. gelesen zu haben.

In den USA ist dieses Objektiv bereits seit Dezember verfügbar und es tauchten die ersten Userbilder die mit dieser Linse gemacht wurden in diversen Foren und Blogs auf. Teilweise waren die gezeigten Bilder und Berichte, aus meiner Sicht, gut und verstärkten das "Haben Wollen"-Gefühl. Andere wiederum zeigten, dass mit diesem Objektiv nicht wirklich gute Bilder machbar sind.
Nun stellt sich die Frage, liegt das an der angesprochenen Serienstreuung oder an der Fähigkeit des Fotografen. Ich gehe mal von letzterem aus.

Der Vertrieb beginnt am 17.01.2014, also bereits in ein paar Tagen, mit einer UVP von 1.399,- Euro. Vorerst wird es nur eine Canon-Version geben. Nikon- und Sony-Versionen werden folgen.

Bereits heute ist die Linse in diversen Onlineshops gelistet. Das günstigste, mir bekannte Angebot hat derzeit Foto-Video-Sauter. Sie bieten das Objektiv für 1.099,- Euro an, haben es aber noch nicht auf Lager.

Für diesen Preis ist das Objektiv definitiv einen genaueren Blick wert.

Links: