Montag, 4. November 2013

Ergebnisse Fotokurs - Blaues Land - Natur- und Landschaftsfotografie im Herbst - Teil 1

...Leinbachfall...

Am Freitag fand, wie bereits angekündigt, der Fotokurs "Blaues Land - Natur- und Landschaftsfotografie im Herbst" statt. Bereits um 7:00 Uhr trafen wir uns in Zell um anschließend eigentlich gleich die erste Location anzufahren. Nachdem es aber sehr neblig war, sodass es von dort aus nicht möglich war zu fotografieren, haben wir beschlossen diese auszulassen.

Unser Kursleiter Bernd Römmelt schlug vor, dass wir Fahrgemeinschaften bilden, damit nicht immer 11 Autos einen Parkplatz suchen müssen.

Gesagt, getan. Wir fuhren dann mit drei Autos zu unserer ersten Location des Tages - der Leinbachfall bei Kochel am See.

Canon 5D II, EF 24-70
  @ 24 mm, f5.6, 0,8 Sekunde, ISO 100
Hier haben wir uns viel Zeit gelassen und konnten mehrere Perspektiven ausprobieren.

Canon 5D II, EF 24-70
  @ 24 mm, f5.6, 0,8 Sekunden, ISO 100
Da während der Aufzeichnung der Bilder der CamRanger bzw. die App sich aufgehängt hatte wurde das selbe Bild 121 Mal fotografiert bis ich dann endlich die Kamera ausgeschalten hatte. 
Hmm - was macht man nun mit 121 gleichen Bildern - klar, einen Zeitraffer. Blöd nur, dass die Bilder im Hochformat geschossen wurden. 
Mit LRTimelapse 3 und etwas trickserei habe ich dann aus den nur 121 Bildern ein 14 Sekunden langes Video mit 25 Bildern pro Sekunde erstellt - cool oder?

 

eines der 121 Bilder die für den Film verwendet wurde
Canon 5D II, EF 16-35
  @ 22 mm, f3.5, 1/5 Sekunde, ISO 100
Canon 5D II, EF 16-35
  @ 22 mm, f3.5, 1 Sekunde, ISO 100
Canon 5D II, EF 16-35
  @ 16 mm, f4, 0,4 Sekunden, ISO 100
Obwohl mich der CamRanger anfangs geärgert hat konnte er später noch sehr hilfreich sein. Ich hatte eine verrückte Idee - ich wollte ein paar Bilder aus einer Position im Bach machen. Hierfür habe ich die Kamera mit dem EF 16-35 hochkant auf dem Stativ so positioniert, dass die Kamera sehr nah, nur wenige cm über dem Wasser, stand (hab leider kein Making of Bild gemacht). Mit dem CamRanger konnte ich dann außerhalb des Bachs (auf festem Boden und nicht im Wasser stehend) diverse Einstellungen vornehmen und die Bilder auslösen. Hier ein paar Ergebnisse...

Canon 5D II, EF 16-35
  @ 16 mm, f10, 4 Sekunden, ISO 100
Canon 5D II, EF 16-35
  @ 16 mm, f5, 1/2 Sekunde, ISO 100
Nachteil dieser Position war aber, dass der doch recht wild fließende Bach einige Wasserspritzer auf die Kamera und Objektiv verteilt hat. Man sieht auf den Bildern oben die Wassertropfen. Egal - Bilder sind aber genial :-)

Nach gefühlt einer Stunde habe ich mein Zeug zusammengepackt und meine Hände gewärmt. Gleichzeitig habe ich die Zeit genutzt mit den anderen Teilnehmern und Bernd zu quatschen. Themen gab es genug.

Als dann alle fertig waren haben wir uns auf den Weg zu den Autos gemacht. Es ging dann weiter zur nächsten Location...

...Fortsetzung folgt...

Links:

zur Info:
Alle Bilder mit Lightroom 5 bearbeitet. Die Übergänge zwischen den Bildern des Zeitraffers wurden mit LRTimelapse 3 errechnet. Das Zeitraffervideo wurde dann mit Adobe Premiere Elements 11 erstellt und bei YouTube hochgeladen. In YouTube habe ich dann die Musik hinterlegt.